Produkte - AustroCel Hallein: Zellstoff, Bioenergie

Zellstoff

Viskose Textil Zellstoff aus Hallein

Seit Januar 2013 produzieren wir Viskose Zellstoff zur Herstellung von Textilfasern, die so genannte Viskose-Stapel-Faser. Grundmaterial für die Textilfaser ist ein hochreiner Spezialzellstoff, der nahezu aus reiner Zellulose besteht. Die Anlagen und Prozesse in Hallein wurden zu diesem Zweck mit einem Investitionsaufwand in Höhe von 60 Millionen Euro adaptiert.

Die Merkmale von Spezial Zellstoff aus Hallein

  • Hochreiner Zellstoff auf Basis von Fichtenholz (Langfaser)
  • Holz aus nachhaltig bewirtschafteten, zertifizierten Wäldern (PEFC)
  • Umweltfreundliches, total chlorfreies (TCF) Herstellungsverfahren
  • Höchste Stabilität in Prozessen und Produktqualität
  • Lieferung in Ballen und Rollen

Bio-Energie

Wärme und Strom aus erneuerbarer Energie

Wir gehören zu den größten Ökostromerzeugern im Bundesland Salzburg und in Österreich. Als natürliche Energieträger dienen Biogas und Biomasse. So liefern wir Strom und Fernwärme in das öffentliche Netz und leisten damit einen wichtigen Beitrag zur Reduktion der CO2-Emissionen.

Die Fakten

  • 100.000 Festmeter Energieholz
  • 110 GWh Fernwärme
  • 96 GWh Grünstrom
  • 86 GWh Biogas
  • Versorgung von 27.000 Haushalten mit Ökostrom und 13.000 Haushalten mit Fernwärme.

Bio-Ethanol

Treibstoff der Zukunft

AustroCel ist einer der größten Produzenten von Bio-Energie in Österreich. Aus dem Restholz der Sägeindustrie, das nicht mehr für höherwertige Produkte geeignet ist, produziert AustroCel hochreinen Zellstoff für die Textilindustrie (Kleidung aus Holz). Bei der Zellstoffkochung bildet sich aber auch Holzzucker. Wenn dieser fermentiert und destilliert wird, entsteht Bio-Ethanol.

Geschichte des Projektes

  • 1941 – 1988 Bio-Ethanol-Produktion aus Ablauge am Standort Hallein (6.000 l/Tag)
  • 2007 – 2009 Technisches Vorprojekt und Machbarkeitsstudie
  • 2013 Durch Umstellung auf Textilzellstoff höhere Ethanol-Ausbeuten möglich
  • 2019 Investition 42 Mio. Euro – Ziel: jährliche Ethanol-Produktion 25 Mio. Liter