Unternehmen - AustroCel Hallein

Über AustroCel Hallein

Unser Kerngeschäft liegt in der effizienten, nachhaltigen und umweltfreundlichen Nutzung des Rohstoffs Holz, welcher zur Produktion von hochwertigem Textil-Zellstoff und Bio-Energie verwendet wird. Am Standort Hallein (15 km südlich der Stadt Salzburg) sind 246 Mitarbeiter beschäftigt.

Wir verwenden ausschließlich Fichtenholz (Langfaser) aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern. Durch verschiedene Verfahren wird daraus hochreiner Zellstoff zur Herstellung von Textilfasern produziert (Viskose). In die Anlagen und Prozesse wurden mehr als 60 Millionen Euro investiert. Aus den Nebenströmen der Zellulose-Herstellung werden Grünstrom, Fernwärme, Biogas und Lignosulfonat gewonnen. Wir liefern Strom und Fernwärme in das öffentliche Netz und leisten damit einen wichtigen Beitrag zur Reduktion der fossilen CO2-Emissionen. Bis zu 20.000 Haushalte in Hallein und Salzburg werden mit Strom und Fernwärme versorgt.

Management

Geschichte

In unserer über 125-jährigen Geschichte gibt es zahlreiche Meilensteine. In den letzten Jahren wurde der Fokus vermehrt auf Innovation gelegt, ohne dass die langjährigen traditionellen Erfolge vernachlässigt wurden.

1890

1917 - 1979

1980

1995

2000 - 2011

2011 - 2013

2017

Zahlen & Fakten

Umsatz in €

149 Mio.

Beschäftigte

~ 250

Werksareal

34 Hektar

Zellstoff-Kapazität in t

155.000

pro Jahr

Produktionsholz in Festmeter

850.000

pro Jahr

Grünstrom-Lieferung in GWh

96

pro Jahr

Fernwärme-Lieferung in GWh

110

pro Jahr

Biogaserzeugung in GWh

86

pro Jahr

Lauge Kessel in MW

90

 

Biomasse Kessel in MW

30

Abwasserreinigung in EW

200.000

Photovoltaik im m²

10.000

Einkauf

Im Einkauf haben wir langjährige Versorgungsnetzwerke etabliert, um die Holzversorgung nach Menge, Qualität und Wirtschaftlichkeit sicherzustellen.  So können wir eine stabile, effiziente und qualitativ hochwertige Produktion gewährleisten. Deshalb pflegen wir den Kontakt zu den Waldbesitzern und Sägewerken und bauen Partnerschaften durch kontinuierliche Zusammenarbeit und verlässlichen Umgang miteinander auf. Bei der Auswahl der Lieferanten legen wir Wert darauf, dass sie möglichst nach PEFC™ und/oder FSC® zertifiziert sind.

 

 

 

Logistik

Wir achten auf möglichst geringe Transportentfernungen für unsere Rohstoffe, um einerseits niedrige Transportkosten zu gewährleisten und andererseits die mit dem Straßenverkehr verbundenen Umweltbelastungen zu reduzieren. Soweit möglich wickeln wir sowohl im Einkauf als auch im Verkauf die Transporte über die Schiene ab. So wird aktuell nahezu unser gesamter produzierter Zellstoff auf der Schiene transportiert. Verantwortung kennzeichnet unser Handeln gegenüber unserer Umwelt und der Gesellschaft, Respekt vor Partnern und Mitarbeitern. Das Vertrauen, das wir uns bei Lieferanten, Auftraggebern und in der Öffentlichkeit erarbeitet haben, gilt es tagtäglich zu wahren und weiterzuentwickeln.

 

 

 

 

Betriebsfeuerwehr

Damit die Kenntnisse unserer Mannschaft stets am neuesten Stand sind, werden verschiedene theoretische und praktische Übungen durchgeführt. Darüber hinaus finden Sonderausbildungen wie z.B. Atemschutzübungen, Funkübungen, Fahrerausbildungen und Erste-Hilfe-Kurse statt. Die vermittelten Inhalte werden unter Berücksichtigung der Ausbildungsvorschrift der ÖBFV zusammengestellt. Auch in der Landesfeuerwehrschule Salzburg werden regelmäßig Lehrgänge und Seminare besucht.

„Sich gemeinsam für Notfälle vorzubereiten und im Ernstfall gemeinsam für eine Lösung sorgen, das schweißt auch außerhalb der Arbeit zusammen.“

Mehr erfahren

Standort

Routenplaner